Tatverdächtiger nach Mord an Vierzehnjähriger festgenommen

Einstellen Kommentar Drucken

Kurz bevor sie starb, soll die 14-Jährige noch ein Date mit einem angeblich 17 Jahre alten Jungen gehabt haben, erzählte ein Freund der 'Berliner Zeitung'. Der Verdächtige wurde nach Polizeiangaben in seiner Wohnung festgenommen und am Sonntag von der Mordkommission vernommen.

Edgar drohen im Fall einer Verurteilung maximal 10 Jahre Jugendhaft. Nun haben die Ermittler den mutmaßlichen Täter. Staatsanwaltschaft und Polizei wollen sich im Laufe des Tages näher dazu äußern. Eine 14 Jahre alte Jugendlichen ist in einer Wohnung in Alt-Hohenschönhausen getötet worden. Nähere Informationen gab es von der Polizei zunächst noch nicht.

Die Schülerin war am Mittwochnachmittag von ihrer Mutter schwer verletzt in der gemeinsamen Wohnung in Alt-Hohenschönhausen gefunden worden. Trotz Reanimation konnte die Schwerverletzte nicht mehr gerettet werden. Am Sonntagnachmittag kamen mehrere hundert Menschen zum Gedenken an die 14-Jährige vor der Eisschnelllaufhalle in Hohenschönhausen zusammen. Eine Obduktion bestätigte später, dass es sich um ein Gewaltverbrechen handelt. Offenbar überführten ihn auch DNA-Spuren am Tatort. Warum der deutsche Staatsangehörige die 14-Jährige demnach umbrachte, sei aber noch unklar. Besonders die Umstände von Keiras Tod und ihr jugendliches Alter "machen uns fassungslos", hieß es in einer Mitteilung auf der Internetseite des TSC.

Die Polizei ermittelte in alle Richtungen.

Der gewaltsame Tod der 14-Jährigen Keira G.in Berlin scheint aufgeklärt - ein 15-Jähriger aus dem Bekanntenkreis hat gestanden, das Mädchen erstochen zu haben.

Comments