Russischer Exilant in London tot aufgefunden

Einstellen Kommentar Drucken

Das Thuner Duo Schertenlaib & Jegerlehner erhält an den Oltner Kabarett-Tagen den Schweizer Kabarettpreis Cornichon.

Hier wohnte der russische Geschäftsmann, der an diesem Dienstag auf bisher ungeklärte Weise in London zu Tode kam. Spezialisten riegelten den Ort unterdessen ab.

In Grossbritannien ist abermals ein russischer Exilant tot aufgefunden worden. Glushkov sei demnach eng mit dem Kreml-Kritiker Boris Beresowski befreundet gewesen, der selber 2013 tot in der Nähe von London gefunden worden war. Bei dem Toten handle es sich um Nikolaj Gluschkow, melden britische Medien. Die britische Anti-Terror-Polizei ermittelt.

Die russische Botschaft in London weist das von der britischen Regierung gestellte Ultimatum zurück.

Die britische Anti-Terror-Polizei untersucht den Tod eines russischen Exilanten.

Comments