Nach Nazi-Schmierereien an kurdischer Bäckerei: Weiterer Sprayer geschnappt

Einstellen Kommentar Drucken

Nachdem im Januar in Chemnitz eine kurdische Bäckerei mit Nazi-Parolen beschmiert worden war, hat die Polizei einen weiteren Tatverdächtigen ermittelt. Es handle sich um einen 19-Jährigen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Seine Wohnung wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft durchsucht. Dabei wurden Beweismittel beschlagnahmt und werden nun ausgewertet.

Der 19-Jährige gestand bei der Vernehmung, dass er an den verfassungswidrigen Graffiti an der Bäckerei und ähnlichen Schmierereien an Gebäuden im Stadtteil Sonnenberg beteiligt war. Als Grund nannte er seine politische Einstellung.

Anfang Februar wurden bereits zwei Verdächtige (18, 23) des Tätertrios ermittelt.

Comments