Michael Schumacher: Rührende Geste von seiner Familie!

Einstellen Kommentar Drucken

Nun soll die Autosammlung von Michael Schumacher wieder eröffnet werden. Mit dem Eröffnungstermin am 16. Juni 2018 der Schumi-Ausstellung in der " Motorworld Köln Rheinland" präsentiert Kehm allerdings ein deutliches Zeichen: Am 16. Juni 2014 erwachte Schumi nach dem tragischen Unfall aus dem Koma.

Und auch der Tag der Ausstellungseröffnung ist mit Bedacht gewählt: Am 16. Juni 2018 wird es genau vier Jahre her sein, dass der 49-Jährige aus dem Koma erwacht ist. Seitdem befindet er sich in medizinischer Rehabilitation. Doch dazu hält sich Sabine Kehm stets bedeckt.

"Michaels Familie ist es ein Herzenswunsch, dass alle interessierten Fans Michaels Sammlung zu sehen bekommen", sagte seine Managerin Sabine Kehm: "Es soll ein Grand Prix der Erinnerungen werden, die Leute sollen ein Stück Automobilgeschichte erleben".

"Michaels Familie ist es ein Herzenswunsch, dass alle interessierten Fans Michaels Sammlung zu sehen bekommen", sagt Kehm über die kostenlose Dauerausstellung.

Dazu zählen Autos mit Legendenstatus, wie zum Beispiel Michael Schumachers erstes Kart, sein erster Formel-1-Flitzer oder die Ferraris, mit denen er zu seinen Weltmeistertiteln raste.

Auch für die Angehörigen. Doch mehr noch."Das ist schön für die Familie und erleichternd, weil dadurch immer wieder der Blick frei wird auf den Menschen Michael und sich das Ganze nicht nur am Krankenbett abspielt", erklärt Kehm weiter.

Ob Corinna Schumacher (49) und die Kinder Gina-Maria (21) und Mick (18) die Ausstellung eröffnen werden, so wie sie es im Februar 2016 bei der kleineren in den Räumen von Sponsor DVAG in Marburg taten, sei aber noch nicht klar.

Mick Schumacher fährt in Spa den 1994er-Benetton seines Vaters Michael.

Mick Schumacher freut sich auf seine zweite Saison im Prema-Mercedes.

Comments