Deichbrand 2018: Größte Aldi-Filiale aller Zeiten für die Festivalbesucher

Einstellen Kommentar Drucken

Der größte Aldi-Markt aller Zeiten soll entstehen. Doch nach fünf Tagen wird sie bereits wieder abgerissen.

Auch Aldi hat das Open-Air-Festival (19. bis 22. Juli) auf dem Seeflughafen Cuxhaven-Nordholz als Einnahmequelle entdeckt. Mehr als 55.000 Festival-Besucher und 100 Bands werden erwartet. "Mit unserem Aldi am Deich möchten wir den Festivalbesuchern ein besonderes Einkaufserlebnis inmitten der pulsierenden Festival-Umgebung bieten", erläutert Kay Rüschoff, Geschäftsführer Marketing bei Aldi Nord. Bereits nach kurzer Zeit ist dann allerdings wieder Schluss mit der Rekord-Filiale. Insgesamt 200 Produkte will Aldi anbieten. Eine Mammut-Aufgabe, schließlich soll es sich bei der Filiale auf Zeit um ein Areal von 2100 Quadratmetern handeln. Inklusive 16 Kassen, 12 Backautomaten und einem für Kunden begehbaren Kühlhaus.

Die könnten rein theoretisch auch ohne Gepäck anreisen und sich bei Aldi auf dem Festival komplett einrichten. Mit Zelten, Schlafsäcken, Luftmatratzen und Co. wird es auch Campingausstattung geben.

Comments