17-Jährige in Wohnung in Flensburg erstochen

Einstellen Kommentar Drucken

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, seien die Beamten gegen 18.35 Uhr in die Wohnung im Bereich des Stadtbezirk Exe gerufen worden, dort habe man die Jugendliche mit mehreren Stichwunden schwer verletzt vorgefunden. Als Tatverdächtiger sei ein 18-Jähriger festgenommen worden, der die Jugendliche gut gekannt habe, sagte die Leitende Staatsanwältin Ulrike Stahlmann-Liebelt. Sie habe nicht mehr reanimiert werden können, bestätigte eine Polizeisprecherin.

Eine 17-Jährige ist in einer Wohnung in Flensburg erstochen worden. Das Ergebnis, also ob Haftbefehl erlassen wird oder nicht, werde aber voraussichtlich erst am Mittwoch mitgeteilt. Zuvor hatten das "Flensburger Tageblatt" und NDR 1 Welle Nord berichtet. Die Tatwaffe wurde sichergestellt. Angaben dazu machte sie aber mit Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht.

Die Hintergründe der Tat und in welcher Verbinden Täter und Opfer zueinander standen, sind noch unklar.

Comments