FC Liverpool: Jamie Carragher entschuldigt sich für Spuckattacke

Einstellen Kommentar Drucken

In den englischen Boulevard-Medien bekommt Jamie Carragher gerade gehörig sein Fett ab.

Nach dem 2:1-Sieg von Manchester United gegen Liverpool wurde der 40-Jährige im Auto von einem ManUtd-Fan erkannt und belästigt. Sein Herz hängt zweifellos nach wie vor an den "Reds". Wie auf dem Video zu hören ist, war der frühere englische Nationalspieler vom Fahrer des Wagens zuvor mit den Worten "unglücklicher Jamie, Junge, 2:1!" provoziert worden.

Laut unterschiedlichen Berichten traf Carragher dabei auch das Mädchen auf dem Beifahrersitz. Abbekommen hat die Spucke allerdings nicht der Provokateur, sondern dessen 14-jährige Tochter, die dort saß.

Der Mann stellte den Clip wenig später online – die Empörung war groß.

Auf Twitter entschuldigte sich Carragher am Sonntagabend: Er sei "völlig ausser Kontrolle gewesen" und habe sich bei der Familie entschuldigt, schrieb er. Er habe sich bereits persönlich bei der Familie entschuldigt.

Der Vater gab an, die Entschuldigung nicht angenommen zu haben.

Auch der dänische Sender TV3 Sport reagierte inzwischen und teilte mit, vorerst auf Carraghers Dienste zu verzichten.

Comments