Hinz feiert ersten Sieg im Weltcup

Einstellen Kommentar Drucken

Dabei war es am Vortag für sie richtig mies gelaufen.

Vanessa Hinz (26) gewinnt in Kontiolahti (Finnland) ihr erstes (Einzel-) Weltcup-Rennen! Über 12,5 Kilometer im Massenstart zeigte die 25-Jährige eine nahezu fehlerfreie Leistung und belegte am Ende verdient den ersten Platz, vor der Italienerin Lisa Vittozi und der Französin Anais Chevalier. "Ich habe so an mir gezweifelt, jetzt stehe ich ganz oben". Souverän hängt sie im Massenstart die Konkurrenz ab, selbst Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier (24) muss diesmal gratulieren. Auch die weiteren deutschen Biathletinnen konnten nicht überzeugen: Maren Hammerschmidt landete auf Platz elf, Franziska Hildebrand auf Rang 15. Noch am Samstag hatte Hinz in der Single-Mixed-Staffel an der Seite von Roman Rees (Schauinsland) mit acht Nachladern Schwächen offenbart.

Zur Rennhälfte führten Hammerschmidt und Hinz das Feld an, dahinter kämpfte Dahlmeier um Anschluss. Sprint-Weltmeister Benedikt Doll (Breitnau), Erik Lesser (Frankenhain) und Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) waren beim Sieg des Österreichers Julian Eberhard auf den Rängen vier, fünf und sechs gelandet.

Schon am Donnerstag geht es für die Biathleten in Oslo mit den beiden Sprintrennen weiter. Am Holmenkollen steigt dann der vorletzte Weltcup des Winters, ehe eine Woche später das Saisonfinale im russischen Tjumen auf dem Programm steht.

Comments