Heynckes in Sorge um Tolisso - "Ganz starke Schmerzen"

Einstellen Kommentar Drucken

Der FC Bayern München sorgt sich um den verletzt ausgewechselten Mittelfeldspieler Corentin Tolisso. Die Diagnose lässt seine Ausfallzeit offen.

Beim 6:0-Erfolg musste Bayerns Rekord-Transfer Corentin Tolisso verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Dies teilte der Klub am Sonntag mit. Wie der Rekordmeister offiziell bekanntgibt, zog sich der Franzose im Zweikampf mit Vasilije Janjicic eine schwere Prellung der Weichteile des rechten Schienbeins knapp oberhalb des Sprunggelenks zu. Die beiden Spieler sind Schienbein auf Schienbein getroffen.

Ob und wie lange der französische Nationalspieler ausfällt, gaben die Münchner nicht bekannt. Er hat ganz starke Schmerzen", sagte Bayern-Trainer Jupp Heynckes und ergänzte: "Er ist auf dem Weg in die Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt. Dort werden Untersuchungen durchgeführt.

Comments