Liz Hurley bangt um niedergestochenen Neffen

Einstellen Kommentar Drucken

Der Neffe von Liz Hurley ist nach Angaben der schönen Britin Opfer einer Messerattacke geworden. "Mein 21-jähriger Neffe wurde am Donnerstagabend bei einer brutalen Attacke in London mehrfach mit einem Messer gestochen", schreibt sie. Miles hatte sich laut Augenzeugen mit dem Fremden und weiteren Männern gestritten, ehe einer das Messer zückte.

Miles kam mit mehreren Stichverletzungen ins Krankenhaus. Er ist laut "Mirror" aber stabil. Die Messerstiche verfehlten aber lebenswichtige Organe. Die Täter konnten demnach in einem Auto fliehen. Wie "The Sun" schreibt, sei Liz Hurley schnellstmöglich aus den USA nach London gereist, um ihre Familie zu unterstützen.

Jetzt steht sie Miles - zu dem sie ein enges Verhältnis hat - und ihrer Schwester Kate Curran (54) bei. Die Polizei und das Krankenhaus kümmern sich hervorragend um ihn.

Per Twitter-Nachricht bedankte sich Liz Hurley am Samstag für zahlreiche Fan-Genesungs-Wünsche an Miles. "Das ist eine sehr beängstigende Situation für unsere Familie", geht die Schauspielerin ganz offen mit ihren Sorgen um. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, wie die Schauspielerin erklärt.

Comments