Jennifer Lawrence: Aus diesem Grund hat sie kaum Sex

Einstellen Kommentar Drucken

Jennifer Lawrence liebt das offene Wort.

Die Oscar-Preisträgerin würde ihre Partner daher auch immer zwingen, sich selbst testen zu lassen, bevor sie intim mit ihnen wird. In Penissen sieht die schöne Blondine nämlich eine große Gefahr. "Ich tue immer so, als würde ich es mögen, aber ich mache es nicht wirklich. Und ich habe es bis hierhin ohne eine einzige Geschlechtskrankheit geschafft", erklärt die Schönheit. Doch sie geht noch weiter und sagt einen Satz, der nicht weniger als ein Schlagzeilen-Garant ist: "Penisse sind gefährlich". Jennifer Lawrence hat kaum Sex, weil sie Angst vor Bakterien hat. Der Grund ist schlicht die Angst vor Geschlechtskrankheiten. "Ich belle viel, aber beiße nicht". Ich rede immer darüber, dass ich offen bin, aber in Wahrheit habe ich in der Vergangenheit nur mit meinen festen Freunden geschlafen. Und die Rolle verlangte von der 27-Jährigen nicht nur, sich einen russischen Akzent anzueignen, sondern erforderte auch die ersten Nacktszenen des Hollywood-Stars.

Sex: Durststrecke seit November 2017 Dementsprechend liegt J.Laws Sexleben zur Zeit auf Eis. Ich möchte klarmachen, dass ich seit sehr langer Zeit keinen Sex mehr hatte. "Würde ich aber gerne haben, aber es ist einfach hart da draußen", gesteht Lawrence. Für manchen Single-Mann dürfte diese Aussage aber durchaus ein Ansporn sein.

Comments