Preise von der Huawei P20 Family geleakt

Einstellen Kommentar Drucken

Im Vergleich zur aktuellen Flaggschiff-Konkurrenz ist das Huawei P20 aber geradezu ein Schnäppchen: Für das Samsung Galaxy S9 müssen Interessenten 849 Euro auf den Tisch blättern, das jüngste vorgestellte Sony Xperia XZ2 kostet immerhin noch 799 Euro. Mit dem Huawei P20 scheint der chinesische Konzern aber auf die Preisbremse treten zu wollen - zumindest ein bisschen. Allerdings hat jetzt Roland Quandt auf Twitter die europäischen Preise mitgeteilt.

Für 899 Euro soll dann das Huawei P20 Pro in den Handel kommen - ein stolzer Preis, aber noch immer günstiger als etwa das Samsung Galaxy S9 Plus mit seiner UVP von 949 Euro. Für Vorbesteller soll Huawei ein Bose-Headset (QC35 II) beilegen, das dürfte die UVP von irgendwas zwischen 800 - 900 Euro wieder etwas relativieren.

Bei der technischen Ausstattung der Smartphones, soll das Huawei P20 und das P20 Pro mit dem Kirin 970 AI-infused Chipsatz den gleichen Prozessor haben wie das Huawei P10.

Zu den weiteren Details, die nun ans Tageslicht gekommen sein sollen, zählt der wohl hier angebotene Datenspeicher von 128 Gigabyte ohne mögliche Erweiterung, der Arbeitsspeicher mit 6 Gigabyte RAM und die rückseitige Kamera aus 40 + 12 Megapixel + Tele-Linse für Zoom. Diese wurde allerdings noch nicht bestätigt.

Comments