Gamescom 2018: Ab heute gibt es Karten!

Einstellen Kommentar Drucken

Auch Fachbesuchertickets sind ab dem 1. März 2018 online erhältlich. Vom 21. bis 25. August 2018 locken allerlei Entwickler und Spieleverleger Fans und Fachpresse nach Köln. Der Ticketverkauf zur weltgrößten Computerspiele-Messe startet heute online und wer dabei sein möchte, sollte zügig zugreifen - erfahrungsgemäß sind die Eintrittskarten schnell ausverkauft. Im letzten Jahr waren rund 355.000 Besucher zu Gast. Der Ticket-Shop der Messe ist ab sofort geöffnet und bietet Early Bird-Tickets mit günstigeren Eintrittspreisen an. Wie im vergangenen Jahr wird es auch wieder limitierte Pre-Entry-Tickets sowie Familientickets zu kaufen geben. Beide Angebote gelten nur so lange der Vorrat reicht. Das dürfte auch für die diesjährige gamescom 2018 wieder eintreffen. Ob bei offiziellen Partnern der Gamescom 2018 wieder begrenzte Ticketkontingente erhältlich sein werden, wird noch bekanntgegeben.

Auch in diesem Jahr findet in Köln eine Gamescom statt. Die Gamescom brach zuletzt immer wieder Besucherrekorde, die Messe ist auch zu einem wichtigen Event für die Gaming-Kultur geworden.

Alle Privatbesucher der Messe können sich über den folgenden Link Karten für die Gamescom 2018 bestellen. Das Familienticket richtet sich an Familien mit maximal zwei Elternteilen, bzw. Mit ihnen könnt ihr an den Publikumstagen Mittwoch (22. August) und Donnerstag (23. August) bereits um 9:00 Uhr die Entertainment Area betreten. Erziehungsberechtigten, und mindestens zwei Kindern im Alter zwischen sieben und elf Jahren.

Gamescom 2018: Schulklassen willkommenGanz neu in diesem Jahr ist das Ticket für Schulklassen.

Auch wird es Schulklassen-Tickets geben.

"Neben Tagestickets wird entsprechend der Laufzeit der business area (Dienstag, 21. August bis Donnerstag, 23. August) die 3-Tage-Karte für Fachbesucher im Online-Ticket-Shop der gamescom angeboten". Es handelt sich um Early Bird-Preise, die im Laufe des Jahres steigen werden. Wie bereits im vergangenen Jahr gilt auch für 2018: "Der Kauf eines Fachbesuchertickets ist ausschließlich für die persönliche Nutzung möglich und damit auf eine Person reglementiert".

Comments