Masern-Tote 2017 in Europa

Einstellen Kommentar Drucken

Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt vor einer Ausbreitung der Masern in Europa. Das seien etwa vier Mal so viele wie im Jahr zuvor, teilte das WHO-Europabüro mit.

Die Masern sollten in Deutschland eigentlich bis zum Jahr 2015 ausgerottet sein. Die Masern seien zurück in Europa, sagte die zuständige Regionaldirektorin.

Den Angaben zufolge wurden 2017 insgesamt 21.315 Fälle registriert, davon 35 mit tödlichem Ausgang, nachdem 2016 mit 5.273 Fällen ein Rekordtief verzeichnet worden war.

Ich schreibe es gleich zu Anfang: ich bin ein Befürworter des Impfens, vor allem von kleinen Kindern.

"Über 20.000 Masernfälle und 35 Todesfälle allein im Jahr 2017 sind eine Tragödie, die wir einfach nicht hinnehmen können". Die MMR-Impfung (Masern-Mumps-Röteln) ist in Österreich kostenfrei für alle Altersgruppen.

Besonders betroffen waren Rumänien mit mehr als 5.500 Fällen, Italien mit rund 5.000 sowie die Ukraine mit rund 4.800 Fällen.

Bei Erwachsenen sind Komplikationen häufiger als bei Kindern, und der Krankheitsverlauf ist schwerer.

Laut WHO stehen diese Länder seit einigen Jahren einer Reihe von Herausforderungen gegenüber, namentlich einem generellen Rückgang der Impfraten bei den Routineimpfungen, durchgehend niedrigen Impfraten in einigen marginalisierten Bevölkerungsgruppen, Unterbrechungen in der Impfstoffversorgung und Defiziten in den Krankheitsüberwachungssystemen. In Deutschland wurden mehr als 900 Ansteckungen gemeldet.

Masern sind hochansteckend. Übertragen wird die Krankheit per Tröpfchen-Infektion. Später folgt der charakteristische Hautausschlag.

Symptome der Krankheit sind Fieber, Husten, Schnupfen, und ein Masern-typischer Ausschlag.

Ganz allgemein schwächen Masern das Immunsystem.

Mögliche Komplikationen bei Masern sind Lungenentzündung oder Gehirnentzündung (Meningitis). Sie setzen eher auf Aufklärung statt Impfpflicht.

Wer einmal an Masern erkrankt ist, wird in seinem gesamten Leben nicht noch einmal daran erkranken.

"Personen, die vor 1970 geboren wurden, haben mit hoher Wahrscheinlichkeit die Masern bereits durchgemacht", so die Experten.

Comments