Frau nimmt Antibabypille - und stirbt

Einstellen Kommentar Drucken

Abbey B. aus dem englischen Staffordshire wurde wie vielen anderen jungen Frauen auch die Antibabypille verschrieben.

Abbeys Mutter Amanda klagt nun gegenüber der britischen "Sun" an.

Wie sich erst später herausstellte, litt Abbey einer seltenen Bedingung namens Faktor-V-Leiden.

Eine 20-Jährige aus England wollte nur verhüten - jetzt ist sie tot! Diese Mutation verursacht den am weitesten verbreiteten erblichen Risikofaktor für die Thromboseneigung. Dies erhöht die Gefahr, dass sich im Körper ein Blutgerinnsel bildet. Das Risiko wird weiter erhöht, wenn zusätzlich Medikamente genommen werden, bei denen der Östrogen-Spiegel steigt. Dazu zählt unter anderem auch die Anti-Baby-Pille.

Als sie 20 war, litt sie plötzlich immer häufiger an Schmerzen in der rechten Seite, Atemprobleme und fühlte sich benommen. Im Krankenhaus wurde ihr mitgeteilt, sie habe eine Muskelzerrung. Nachdem sie erneut wegen Atemproblemen zu ihrem Arzt ging, verschrieb er ihr einen Inhalator und Medikamente. Nachdem sie aber einen Tag später bereits wegen Unwohlseins früher von der Arbeit heimkehrte, ging es wieder bergab. Doch den Kollegen fällt der schlechte Gesundheitszustand der jungen Sekretärin sofort auf.

Abbey wohnte zu dem Zeitpunkt mit ihrem Freund Liam zusammen, der am Morgen gewöhnlich vor ihr das Haus verlässt. Doch als Liam schnellstmöglich in die gemeinsame Wohnung zurückkehrte, war es bereits zu spät: Abbey war auf einem Stuhl zusammengesunken und atmete nicht mehr. Wie sich herausstellte, führte eine Lungenembolie zu einem akuten Sauerstoffmangel, woraufhin sie einen Herzstillstand erlitt und schließlich verstarb. "Ich werde nie den Tag vergessen, an dem sie gestorben ist, es wird mich den Rest meines Lebens verfolgen".

"Sie hat es nicht verdient, so zu sterben, aber hoffentlich können wir so wenigstens andere Menschen darauf aufmerksam machen und verhindern, dass es noch jemandem so ergeht", so ihre Mutter, "Die Menschen müssen verstehen, welche Gefahren von der Pille ausgehen und aufhören, sie so leichtfertig zu nehmen".

Comments