Frau von Trump Jr. öffnet Brief mit weißem Pulver

Einstellen Kommentar Drucken

Vanessa Trump und zwei weitere Personen seien nach dem Vorfall vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden. Am Montagmorgen musste Vanessa Trump (40), Schwiegertochter des US-Präsidenten Donald Trump (71), ins Krankenhaus gebracht werden. Es habe sich um eine Vorsichtsmaßnahme gehandelt, weil sie einen Briefumschlag mit weißem Pulver geöffnet und sich danach krank gefühlt hat. Das berichtet US-Medien wie "CNN" und "New Yotk Times" unter Berufung auf Polizeikreise. "Ich schätze die schnelle Reaktion, um sicherzustellen, dass ich in Sicherheit bin!" Die Substanz war nicht gefährlich.

Knapp einem Anschlag entgangen oder hat sich da jemand einen bitterbösen Scherz mit Familie Trump erlaubt? Donald Trump junior führt die Geschäfte der Trump Organization seit dem Amtsantritt seines Vaters gemeinsam mit seinem Bruder Eric weiter. Es sei "verabscheuungswürdig, dass einige ihre gegensätzlichen Meinungen mit solch beunruhigendem Verhalten" kundtun würden.

Der Brief war an ihren Mann Donald Jr. adressiert, sagte ein Polizeisprecher. Vanessa Trump gehe es gut, heißt es. Niemand verdient es, auf diese Weise Angst zu haben. Es gebe keine Hinweise darauf, dass sie sich verletzt habe.

Comments