Tennis: Kerber und Görges in Doha weiter

Einstellen Kommentar Drucken

Die frühere Weltranglistenerste Angelique Kerber hat sich 20 Tage nach ihrem Halbfinal-Aus bei den Australian Open mit einem überzeugenden Sieg auf der WTA-Tour zurückgemeldet.

Bereits zuvor hatte Julia Görges (Bad Oldesloe) ihr Zweitrundenspiel gemeistert. Beim Turnier in Doha setzte sich die 29-Jährige, seit dem 5. Februar die Nummer zehn der Weltrangliste, in der ersten Runde gegen die Tschechin Lucie Safarova mit 6:1, 7:5 durch. Sie unterlag der Australien-Open-Siegerin Caroline Wozniacki mit 2:6, 0:6. Am Montag war Mona Barthel (Neumünster) an ihrer Auftakthürde gescheitert.

Kerber, für die 2018 bislang erst eine Niederlage zu Buche steht, benötigte gegen Stosur exakt eine Stunde zum Erfolg und überzeugte vor allem mit einer starken Quote beim ersten Aufschlag.

Kerber hatte für das Turnier in Doha wie Görges am vergangenen Wochenende auf eine Fed-Cup-Teilnahme des deutschen Tennis-Teams in Weißrussland (3:2) verzichtet. Görges spielt gegen Mihaela Buzarnescu oder Jelena Ostapenko.

Comments