HSV: Diekmeier steht vor dem Abschied

Einstellen Kommentar Drucken

Der Hamburger SV verliert im Sommer seinen mit Abstand dienstältesten Profi.

Deshalb zeichnet sich ein Ende des seit 2010 laufenden Engagements des Abwehrspielers ab, der den HSV am Saisonende ablösefrei verlassen kann. Dies bestätigte sein Berater. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat! "Wir haben dem HSV bereits Anfang Dezember mitgeteilt, dass Dennis dieses Angebot aufgrund der Laufzeit nicht annehmen wird".

"Dennis hätte gerne langfristig in Hamburg unterschrieben und beim HSV seine Karriere beendet", sagte Struth.

Diekmeier ist enttäuscht darüber, dass der Verein erst im November vergangenen Jahres auf ihn zugekommen ist und ihm nur einen neuen Zweijahresvertrag angeboten hat.

Diekmeier ist der dienstälteste Hamburger.

Comments