Rangnick: 40-Millionen-Transfer macht für RB keinen Sinn

Einstellen Kommentar Drucken

Leipzig. RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick hat einen Wechsel von Timo Werner im Sommer ausgeschlossen. "Und wir sind auch da in Gesprächen, seinen Vertrag anzupassen und zu verlängern".

Die Verantwortlichen befürchten, dass die Spieler durch laufende Vertragsverhandlungen abgelenkt werden. Bei einer Verlängerung muss Leipzig vermutlich auch die bisherige Gehaltsobergrenze von 4,5 Millionen Euro anheben.

Wenn eine Vertragsanpassung in dieser Phase nicht gelinge, "lassen wir die Angelegenheit künftig bis zur nächsten Transferperiode ruhen". "Diese Regelung würde ab Sommer gelten", sagte der 59-Jährige im Interview mit dem "kicker".

Comments