Prinz Harry und Meghan Markle: Zeitplan für ihre Traumhochzeit steht

Einstellen Kommentar Drucken

Für Royal-Fans wird es ein Tag vor dem Fernseher oder sogar vor Ort in London: So oder so werden sie sich die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai in der britischen Hauptstadt nicht entgehen lassen. Und das feiern sie natürlich mit dem Volk: Eine Prozessionsfahrt in einer standesgemäßen Kutsche führt vom Schloss Windsor durch die Stadt und wieder zurück ins Schloss. Das Paar will demnach möglichst viele Menschen an ihren freudigen Event teilhaben lassen. Das Paar freue sich sehr auf den Tag und darauf, die Feierlichkeiten mit der Bevölkerung zu teilen.

Die Trauung, die um 12 Uhr Mittags stattfindet, soll vom Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, und dem Dekan von Windsor, David Conner, vorgenommen werden, wie der Palast weiter mitteilte. "Sie hoffen, dass die kleine Reise eine Möglichkeit ist, dass mehr Menschen in Windsor zusammenkommen und die Atmosphäre des besonderen Tags genießen können", heißt es in der Mitteilung des Kensington Palastes. In der St. George's Hall findet dann ein Empfang für die Hochzeitsgäste statt. Und weil das noch nicht genug ist, lädt anschließend Harrys Vater, Prinz Charles (69), die Familie und engsten Freunde des Paares zum Empfang.

Der Enkel von Königin Elizabeth II. und die US-Schauspielerin hatten Ende November ihre Verlobung bekanntgegeben.

Auch Kate und William zeigten sich der Öffentlichkeit nach der Trauung während einer Kutschfahrt
Auch Kate und William zeigten sich der Öffentlichkeit nach der Trauung während einer Kutschfahrt

Erstes gemeinsames Interview: Prinz Harry hielt beim Kochen um Meghan Markles Hand an.

Wenig später bestätigte das Königshaus, dass sich das Brautpaar auf Schloss Windsor, dem Wochenendsitz der Queen, das Ja-Wort geben werde.

Comments