Fourcade ist zu stark - Biathlet Doll gewinnt Bronze

Einstellen Kommentar Drucken

Der 27-Jährige musste sich am Montag einen Tag nach dem Olympiasieg von Arnd Peiffer mit einem Schießfehler nur Olympiasieger Martin Fourcade (1 Fehler) aus Frankreich und dem Schweden Sebastian Samuelsson (1) geschlagen geben. Erik Lesser, voer vier Jahren in Sotschi mit zweimal Silber dekoriert, belegte nach zwei Nieten am Schießstand en elften Platz.

Benedikt Doll hat beim Biathlon-Verfolgungsrennnen in Pyeongchang die Bronzemedaille gewonnen. In einem knappen Zieleinlauf musste sich Benedikt Doll dem Schweden Samuellsson geschlagen geben und sicherte sich so die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen von Pyeongchang. Massenstart-Weltmeister Simon Schempp (3) schaffte es über 12,5 Kilometer auf den fünften Platz. Mit ihrem starken Teamergebnis unterstrichen die Biathleten aber die Hoffnung eine Staffelmedaille.

Der Sprint-Vierte Julian Eberhard fiel nach sechs Schießfehlern auf Rang 15 zurück.

Doll hatte im vergangenen Jahr sensationell den WM-Titel im Sprint von Hochfilzen gewonnen und in Österreich den bis dahin größten Erfolg seiner Karriere gefeiert. In Südkorea hätte es in der Verfolgung nun fast sogar zu Silber gereicht, doch auf der Schlussrunde wurde Doll von Samuelsson noch abgefangen. Nach einem perfekten Abschlussschießen feierte Fourcade jedoch den dritten Olympiasieg seiner Karriere.

Comments