Flughafen in London wegen Weltkriegsbombe gesperrt

Einstellen Kommentar Drucken

(Reuters) Der Flughafen London City im Osten der britischen Hauptstadt ist am Sonntagabend nach der Entdeckung einer nicht explodierten Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg geschlossen worden. Am Sonntag haben Bauarbeiter den explosiven Fund in der Nähe des Flughafens gemacht. Kurz darauf wurde der Flughafen evakuiert und eine Sperrzone eingerichtet. Wie die Polizei mitteilte, ist eine Operation zur Bergung im Gange. Nach Informationen des Portals Flightaware fallen insgesamt 132 Starts und Landungen aus.

"Alle Flüge am Montag in die und aus der Stadt sind gecancelt", sagte Flughafenchef Robert Sinclair. Spezialisten der Royal Navy ordneten eine Evakuierung im Umkreis von 200 Metern an.

London - Wegen einer Weltkriegsbombe ist der Londoner City Airport geschlossen worden.

Aus Sicherheitsgründen hat die Polizei auch einige Straßensperrungen eingerichtet und bittet alle betroffenen Anwohner und Reisenden um Kooperation und Geduld, um die Bombe sicher entsorgen zu können. Das teilte der Flughafen via Twitter mit.

Comments