27-Jähriger wirft Hund aus dem dritten Stock

Einstellen Kommentar Drucken

Warum der Mann den Hund aus dem Fenster im dritten Stock eines Wohnhauses warf, ist noch unklar. Die Tierrettung kümmerte sich um das Tier. Die Polizei konnte zu den Hintergründen der Tat zunächst keine Angaben machen. Ein Video aus dem Rettungsauto zeigt, wie der Hund mit Sauerstoff versorgt wird und um sein Leben kämpft.

Laut "Tierrettung Niederbayern" soll der gebürtige Syrer das Tier aber aus dem Fenster geworfen haben, weil sich der Vierbeiner in der Wohnung aufhielt. Der Hund erlag seinen Verletzungen allerdings noch auf dem Weg zur Behandlung in Regensburg, wie die Polizei in Straubing gegenüber der MZ bestätigte. Die Ermittlungen laufen. Der Mann wurde angezeigt. Laut Tierrettung Niederbayern handelt es sich bei dem 27-Jährigen um einen Mann syrischer Herkunft. "Egal ob Deutscher, Syrer, Schwarz oder Weiss.", schreibt die Tierrettung auf Facebook.

Comments