Pokemon Go: Rayquaza, das legendäre Pokemon, kann ab sofort gefangen werden

Einstellen Kommentar Drucken

Rayquaza, das nun das Pokemon Go-Debüt feiert, wird von einigen Drachen- und Flug-Pokémon begleitet, die zuerst in der Hoenn-Region entdeckt wurden.

Und auch Rayquaza, ein legendäres Pokémon wird erscheinen.

Die Verantwortlichen von Niantic und The Pokémon Company haben heute das neueste legendäre Pokémon im Mobile-Hit "Pokémon GO" veröffentlicht.

Zu diesem Anlass begegnet ihr außerdem bis zum 13. Februar nur wilden Pokémon, die erstmals in der Hoenn-Region aufgetaucht sind. Allerdings nur in Raid-Kämpfen, nicht einfach so in freier Wildbahn. Für alle, die bisher kein Glück hatten, in einem Raid-Kampf Kyogre zu fangen, ist bis zum 14. März noch Zeit, bis sich das legendäre Pokémon wieder zurückzieht. Das war aber immer noch nicht alles, es warten weitere Überraschungen.

Zu guter Letzt schlüpfen fortan andere Pokémon aus den Eiern und neue Pokémon sind in den Raidkämpfen verfügbar. Das klingt schon lohnend, um mal wieder nach draußen zu gehen.

Bis zum 23. Februar 2018 kann man auch neue Spezialboxen im In-Game-Shop kaufen, die Raid-Pässe, Ei-Brutmaschinen und Sternenstücke beinhalten. Zusätzlich werden Lockmodule bis zum 23. Februar für 6 Stunden aktiviert.

Pokémon GO-Trainer können sich über Neuerungen freuen. Sehr schade. Wollte ich nur mal loswerden. Somit gibt es eine erhöhte Chance starke Pokémon wie Brutalanda, Altaria oder Metagross zu fangen.

Comments