Der "Polizeiruf 110"-Star ist tot"

Einstellen Kommentar Drucken

Folgerichtig war Marie Gruber auch im darauf folgenden Jahr in "Go Trabi Go 2 - Das war der wilde Osten" mit dabei.

Die Schauspielerin Marie Gruber ist tot. Sie starb bereits am vergangenen Donnerstag nach langer schwerer Krankheit im engsten Kreis, wie die Deutsche Filmakademie mitteilte. Gruber war langjähriges Mitglied gewesen. Sie wurde nur 62 Jahre alt. Gemeinsam eroberten die beiden das gesamtdeutsche Kinopublikum. Sie spielte in zahlreichen Fernsehserien mit, darunter in mehr als 40 Folgen der Kriminalserie "Polizeiruf 110". Als Film-Ehefrau Rita Struutz an der Seite von Wolfgang Stumph und Claudia Schmutzler spielte sich die gebürtige Wuppertalerin schnurstracks in die Herzen des Publikums. Gruber trat auch in Nebenrollen in international bekannten Filmen wie dem Oscar-Gewinner "Das Leben der Anderen" (2006) und "Der Vorleser" (2008) auf.

Zuletzt war sie in der TV-Serie "Babylon Berlin" zu sehen. Im November lief außerdem die ARD-Komödie "Schwarzbrot in Thailand" mit Gruber in einer Hauptrolle. Vielmehr hat Marie Gruber, die ihre Karriere am Theater in Anklam, Dresden und Berlin begann, eine breit gefächerte Filmografie vorzuweisen.

Doch die Künstlerin, die an der Berliner Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" studierte, nur auf ihre "Go Trabi Go"-Mitwirkung zu reduzieren, täte der 62-Jährigen unrecht".

Comments