TV-Koch Frank Rosin in Trauer: Onkel wurde brutal zu Tode geprügelt

Einstellen Kommentar Drucken

Schwerer Schicksalsschlag für TV-Koch Frank Rosin: Sein Onkel wurde erschlagen. Laut Informationen von "Bild.de" starb der 74-Jährige am vergangenen Mittwoch an den Folgen eines schlimmen Verbrechens. Nach Erkenntnissen der Mordkommission wurde er am 20. Januar von einem 21 Jahre alten Mitbewohner des Wohnheims in Halle, in dem er lebte, brutal niedergeschlagen. Es sei zu Verletzungen am Kopf und am Oberkörper gekommen, denen Heinz-Robert T. fast drei Wochen nach dem gewalttätigen Übergriff erlag. Der junge Mann streitet die Tat ab.

Rosin und seine Familie seien fassungslos und entsetzt über die Tragödie, so teilte sein Management gegenüber "Bild.de" mit. Gestern sollte eine Obduktion des Verstorbenen stattfinden.

Comments