Sechs Leichen entdeckt: Polizei geht von Serienmord aus

Einstellen Kommentar Drucken

Grausiger Fund auf einem Privatgrundstück in der kanadischen Metropole Toronto: Beamte sind im Zuge von Ermittlungen zu einem mutmaßlichen Serienmörder auf die Überreste von mindestens sechs Leichen gestoßen, wie die Polizei der Großstadt per Twitter mitteilte.

Auch auf dem Anwesen, auf dem die Leichenteile entdeckt wurden, geht die Suche weiter.

Das berichteten die Nachrichtenagentur Canadian Press und der "Toronto Star" unter Berufung auf die Polizei am Donnerstag.

Der Landschaftsgärtner Bruce McArthur (66) steht unter dringendem Verdacht, die Taten begangen zu haben. Es sei unklar, ob diese fünf zu den Vermissten zählten, schrieb die Zeitung "Globe and Mail". Mit ihm soll der Verdächtige McArthur eine sexuelle Beziehung gehabt haben. Unter den Funden waren aber auch Überreste von Andrew Kinsman, der vergangenes Jahr Medienberichten zufolge unter mysteriösen Umständen aus dem Schwulenviertel von Toronto verschwunden war. Anhand der Leichenteile sei eines der Opfer eindeutig identifiziert worden, sagte Idsinga. McArthur wird zudem des Mordes an dreie weiteren Personen verdächtigt, die in den Jahren zwischen 2012 und 2017 verschwanden. Sie untersucht inzwischen alle Mord- oder Vermisstenfälle im Homosexuellen-Milieu, die mit Aufenthalten des Verdächtigen auch in anderen Provinzen sowie im Ausland zusammenfallen. "Wir konzentrieren uns auf das, was wir haben, also die Überreste", sagte Idsinga. Laut "Toronto Star" hatte McArthur auf dem Grundstück den Rasen gemäht. Die Polizei suchte dort bereits seit drei Wochen nach Hinweisen und räumte im Rahmen der Ermittlungen auch die Garage aus. Der Boden im Garten des Privatgrundstücks wurde mit Heizgeräten aufgetaut und soll in den kommenden Tagen unter Aufsicht einer Forensik-Expertin ausgehoben werden. Er wurde Mitte Januar im Zusammenhang mit dem vermuteten Tod zweier Männer verhaftet, die im vorigen Frühjahr aus einem Schwulenviertel in Toronto verschwunden waren und seitdem als vermisst galten. Um in dem Fall voranzukommen, müssen Ermittler DNA-Proben der Überreste mit Daten Hunderter Vermisster abgleichen.

Comments