Flugzeug verweht Haare von Donald Trump

Einstellen Kommentar Drucken

US-Präsident Donald Trump sorgt mit seiner umstrittenen Politik fast jeden Tag für Aufregung, eines scheint beim Milliardär aber immer zu passen: seine Haare. Ein neues Video könnte nun endlich Aufschluss darüber geben.

Es weht eine Steife Brise, als der US-Präsident am 2. Februar über den "Joint Base Andrews"-Fluglatz in Maryland marschiert". Auch von einer Haartransplantation ist die Rede.

Beim Einsteigen in die Air Force One bläst derart starker Wind, dass Trumps Haare am Hinterkopf einfach weggeblasen werden.

Die verräterischen Schnappschüsse seht ihr in unserem Video oben. Genau das ist jetzt bei den Trumps mal wieder der Fall. Und damit nicht genug: Die britische Zeitung "The Guardian" befragte den Leiter einer Haartransplantations-Klinik zu seiner professionellen Meinung zu Trumps Haarpracht. Auch eines seiner Markenzeichen gehört dazu: Sein Haar.

Dieser ist sich sicher: Trump muss vor einigen Jahren eine Haartransplantation gehabt haben.

So sei laut des Buchs der obere Teil seines Schädels vollkommen kahl, komplett rundherum würden die Haare aber noch sprießen.

Sogar wie es zu dem eigentümlichen orangen Farbton der Haare ihres Vaters kommt, wird in dem Buch beschrieben. Er schreibt demnach: "Die Farbe, wie sie für einen komödiantischen Effekt hinzufügt, stammt von einem Produkt namens 'Just For Men' - je länger es aufgetragen wird, desto dunkler wird es".

Warum ist Donald Trumps Haar so orange?

Video-Beweis! Sind Trumps Haare tatsächlich Fake? Manche User mutmaßten sogar, dass Trump eigentlich ein Toupet tragen würde.

Comments