Großbrand mit zwei Toten: Mutmaßlicher Brandstifter in Haft

Einstellen Kommentar Drucken

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Erklärung mitteilten, stehe ein 26-jähriger Deutscher unter dringendem Tatverdacht. Der Mann aus Dresden war anfangs als Zeuge gesucht worden.

Zwickau -Die Polizei hat den mutmaßlichen Brandstifter von Plauen festgenommen.

Den Brand habe er gelegt nach Streitigkeiten mit den zwei späteren Opfern. Eine Überlebende des Brandes hatte angegeben, dass sich der 26-Jährige zuvor in der Dachgeschosswohnung aufhielt.

Am Freitag wurde der Mann dem Haftrichter vorgeführt. Bei der Vernehmung habe er sich in Widersprüche verstrickt und die Tat schließlich eingeräumt, hieß es.

Das Feuer war am Montagvormittag im Dachgeschoss in einem Mehrfamilienhaus in der Dürerstraße ausgebrochen. Zwei Menschen kamen dabei ums Leben, vier weitere wurden verletzt.

Comments