DFB-Pokal: Frankfurt gewinnt Viertelfinale gegen Mainz

Einstellen Kommentar Drucken

Eintracht Frankfurt will unbedingt wieder ins DFB-Pokal-Endspiel und sich dabei auch nicht vom FSV Mainz 05 aufhalten lassen. "Aber das wird kein leichtes Spiel", sagte Eintracht-Trainer Niko Kovac. Das erste Tor der Partie schoss Ante Rebic in der 17. Minute. Ein Eigentor von Alexander Hack (53.) sorgte vor 48 200 Zuschauern schon für klare Verhältnisse, bevor Omar Mascarell das 3:0 erzielte (62.). In der 82. Spielminute bekam der Mainzer Danny Latza nach einer Grätsche eine rote Karte. Die Eintracht hatte im vergangenen Jahr das Pokalfinale in Berlin mit 1:2 gegen Borussia Dortmund verloren.

Ante Rebis erzielt das 1:0 für Eintracht Frankfurt gegen Mainz 05. Es war der Auftakt eines starken Frankfurter Auftritts

Frankfurt. Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt will wieder ins DFB-Pokalfinale nach Berlin. Mal die Runde der letzten Vier. Die beste Chance für Wolfsburg hatte Yunus Malli (24.), der die Unterkante der Querlatte traf. Wolfsburg blieb auch im dritten Anlauf im DFB-Pokal gegen die Knappen ohne Sieg.

Comments