Bayer - Mainz Leverkusen winkt neuer Klub-Rekord

Einstellen Kommentar Drucken

Bayer winkt ein Klub-Rekord: Trifft die Werkself heute (15.30 Uhr) gegen Mainz, hätte sie in 25 Liga-Spielen in Folge mindestens ein Tor erzielt. Die Mainzer blieben in ihrem zehnten Auswärtsspiel der Saison sieglos und müssen den Blick weiter nach unten richten. Und prompte zahlte er seinem Trainer Heiko Herrlich das Vertrauen mit einem Treffer zurück. Wendell (68.) machte anschließend mit einem Foulelfmeter, den der frühere Leverkusener Giulio Donati an Lucas Alario verursacht hatte, den neunten Dreier für Bayer in dieser Spielzeit perfekt. Die erste Hälfte des Spiels war ohne nennenswerte Torchancen verlaufen. Die Mannschaft von Trainer Sandro Schwarz hatte Glück, dass Schiedsrichter Frank Willenborg nach einem Handspiel von Nigel De Jong im Mainzer Strafraum nicht auf Elfmeter entschied.

Erst letzte Woche stand Julian Baumgartlinger nach langer Durststrecke wieder einmal in der Startelf von Bayer Leverkusen.

Seine Kollegen kamen gegen Mainz allerdings auch ohne ihn zurecht. So hätte Nationalspieler Julian Brandt ebenfalls mit einem starken Weitschuss in der 53. Minute frühzeitig für klare Verhältnisse sorgen können, was wenig später Wendell vom Punkt gelang.

Comments