Der nächste Schritt: FC vermeldet Koziello-Transfer

Einstellen Kommentar Drucken

Für die U21 von Frankreich stand Vincent Koziello schon vier Mal auf dem Platz, zwei Mal traf er dabei ins Netz.

FC Köln hat auf dem Wintertransfermarkt eine Verstärkung an Land gezogen. Spätestens dann darf beim bis zum letzten Hinrunden-Spieltag sieglosen FC wieder ernsthaft vom Klassenerhalt geträumt werden. Mit dem OGC Nizza soll man sich auf eine geringe Ablösesumme von rund bestehe 3 Millionen Euro geeinigt haben. Der neue Stürmer schoss den Effzeh in der Nachspiel-Zeit zum 2:1 Sieg gegen Borussia Mönchengladbach. Er unterschreibt bis 30. Juni 2022.

Koziello - nur knapp 1,70 Meter groß und eher in der Kategorie "Hänfling" anzusiedeln - ist zentraler Mittelfeldspieler, kann die Rolle sowohl defensiv als auch offensiv interpretieren. "Es freut mich sehr, dass der Wechsel geklappt hat", erklärt Sportchef Armin Veh.

Vincent Koziello selbst über seinen Wechsel nach Köln: "Der FC hat sich sehr um mich bemüht". Unter Lucien Favre kam er zuletzt nicht mehr so oft zum Zug. "Ich komme zu einem großen Klub in einer sehr starken Liga, habe aber natürlich den Anspruch, möglichst bald zu spielen und dazu beizutragen, dass wir unsere Ziele mit dem FC erreichen". Er erhält die Ruckennummer 41.

Comments