Undankbares Los für Zverev - Kerber gegen Friedsam

Einstellen Kommentar Drucken

Thomas Fabbiano aus Italien zu tun, wie die Auslosung am Donnerstag in Melbourne ergab.

Der 20-jährige Weltranglistenvierte aus Hamburg könnte in der dritten Runde auf seinen Bruder Mischa treffen, bereits im Achtelfinale könnte der sechsmalige Turniersieger Novak Djokovic (Serbien) warten.

Die Paarungen für die erste Runde der Australien Open wurden ausgelost. "Entscheidend ist nicht das Alter, sondern die Qualität und die Form", sagte der Fernsehexperte bei Eurosport. Die Melbourne-Siegerin von 2016 tritt gegen die zuletzt lange verletzte Anna-Lena Friedsam an, die vor zwei Jahren das Achtelfinale erreicht hatte. Das erste Grand-Slam-Turnier der Saison beginnt am Montag. Insgesamt stehen vor Abschluss der Qualifikation acht deutsche Herren sowie sieben deutsche Damen im Hauptfeld der Australian Open.

Schwierige Erstrundenlose erwischten dagegen Carina Witthöft (Hamburg), Tatjana Maria (Bad Saulgau) und Andrea Petkovic (Darmstadt). Maria steht in einer interessanten Begegnung der russischen Weltklassespielerin Maria Scharapowa gegenüber.

Die Australian Open starten am 15. Januar und dauern bis zum 28. Januar. Bei den Herren könnte Jan-Lennard Struff im Falle eines Erstrunden-Siegs über den Südkoreaner Kwon Soonwoo auf Titelverteidiger Roger Federer aus der Schweiz treffen. Ihre Schwester Venus Williams, die ihr 2017 im Endspiel unterlag, hat in der Schweizerin Belinda Bencic eine unbequeme Erstrunden-Aufgabe.

Comments