20-Jähriger gewinnt 451 Millionen Dollar - und verzichtet auf 170 Millionen

Einstellen Kommentar Drucken

Nach dem US-Gesetz gilt er noch nicht einmal als volljährig, und dennoch ist er schon zigfacher Millionär: Der 20 Jahre alte Shane Missler aus dem US-Bundesstaat Florida hat bei der "Mega Millions"-Lotterie 451 Millionen Dollar gewonnen".

Schon die Gewinnsumme scheint kaum von dieser Welt zu sein - vergleichbar sind die amerikanischen "Mega Millions" wohl nur mit der "Powerball"-Lotterie (höchster Einzelgewinn: 336 Millionen Dollar) und der spanischen Weihnachtslotterie "El Gordo" (160 Gewinnerlose à 4 Millionen Euro)". Er meldete sich am Freitag bei der Lottogesellschaft und entschied sich für die direkte Auszahlung des Gewinns. Missler dagegen wählte die Option der Einmalauszahlung, was den Gewinn auf 282 Millionen Dollar schrumpfen lässt - in etwa das Vermögen einer Taylor Swift, wie die "Washington Post" mit Blick auf die Forbes-Liste der reichsten Amerikaner bemerkt.

Als Missler erfuhr, dass seine Zahlen gezogen wurden, soll er als erstes seinen Bruder angerufen haben. Dann kündigte er seinen Job und machte einen Crashkurs in Sachen Finanzen, wie er der "Tampa Bay Times" erzählte.

Stattdessen klangen seine Wünsche laut "NBC News" sehr bescheiden, als er den Gewinn einlöste: "Ich will mich um meine Familie kümmern, ein bisschen Spaß haben und mein Geld solide anlegen, damit ich in ferner Zukunft noch etwas zu vererben habe".

Comments