Seniorin bei Handtaschenraub schwer verletzt

Einstellen Kommentar Drucken

Gegen 10:50 Uhr wurde die 87-Jährige am Mittwochvormittag von einem Unbekannten an der Wilskistraße Ecke Zinsweilerstraße ausgeraubt und schwer verletzt - laut B.Z.

Berlin - Brutale Attacke am helllichten Tag auf eine hilflose Seniorin in Zehlendorf. -Informationen mit einem Messer. Bei einer Rangelei wurde sie mehrere Meter von dem Mann mitgeschleift, wobei das Gesicht der Frau aufgerissen wurde. Trotz Not-OP gehe es dem Opfer sehr schlecht, wie ein Polizeisprecher gegenüber der Berliner Morgenpost bestätigt.

Die Kripo untersuchte den laut Zeugen blutverschmierten Tatort auf einem Gehweg vor einem Einfamilienhaus nahe der U-Bahnstation Krumme Lanke, sperrte den Bereich weitläufig ab. Der unbekannte Täter flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Argentinische Allee.

Zunächst ermittelte die Polizei wegen versuchten Raubmordes.

★ Anfängliche Vermutungen, dass die schweren Verletzungen durch ein vom Täter benutztes Messer stammen, haben sich bisher nicht bestätigt. Er entriss ihr die Handtasche, woraufhin die 87-Jährige zu Boden stürzte. Eine Zeugin, die die Tat bemerkt hatte, eilte der Überfallenen zur Hilfe und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Die schwer verletzte Frau wurde in eine Klinik gebracht, derzeit soll keine Lebensgefahr bestehen.

Comments