,,Ein Stück Scheiße": "Harvey Weinstein in Restaurant attackiert

Einstellen Kommentar Drucken

In einem Restaurant in Arizona wurden ihm die Negativ-Schlagzeilen nun zum Verhängnis. Wie das US-Klatschportal "TMZ" berichtet, wurde der tief gefallene Hollywood-Mogul am Dienstagabend in einem Restaurant tätlich angegriffen.

Harvey Weinstein sollte es wohl in der nächsten Zeit vermeiden, sich in der Öffentlichkeit blicken zu lassen. Der Vorfall geschah, als der 65-Jährige mit seinem Therapeuten in der Stadt Scottdale essen ging.

Dem Restaurant-Manager zufolge suchte Weinstein keinen Streit. Der gleiche Mann griff Weinstein beim Verlassen des Lokals an und beschimpfte ihn mit den Worten: "Du bist ein Stück Scheiße, was hast du mit diesen Frauen gemacht!" Zweimal schlug er Weinstein ins Gesicht. Der Vorfall sei von der Begleitperson des Angreifers gefilmt worden - das Video wurde von "TMZ" ebenfalls veröffentlicht.

Weinstein meldete den Zwischenfall nicht der Polizei und zog es vor, das Restaurant ohne Aufsehen zu verlassen. Laut Polizei verzichtete Weinstein auf eine Anzeige gegen die zwei.

Der Täter soll betrunken gewesen sein, hieß es in dem Bericht weiter. Zudem werfen ihm die Schauspielerinnen Rose McGowan und Paz de la Huerta vor, sie vergewaltigt zu haben. Weinstein hat auch gerade andere Sorgen, denn er und seine junge Gattin Georgina Chapman haben sich auf eine Scheidungsvereinbarung geeinigt. Das Paar war zehn Jahre lang verheiratet. Mit Chapman hat Weinstein zwei gemeinsame Kinder. Nach der Trennung hatte Chapman erklärt, ihr Herz breche "wegen all der Frauen, die leiden mussten".

Comments