Betrunkener Russe rammt mit gestohlenem Panzer Supermarkt

Einstellen Kommentar Drucken

Mit einem gestohlenen, aber unbewaffneten Panzerfahrzeug hat ein Mann im Norden von Russland ein fremdes Auto und einen Supermarkt gerammt.

Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch in der Stadt Apatity im Gebiet Murmansk, wie örtliche Medien berichteten.

Der Fahrer beschädigte ein parkendes Auto und krachte dann mit dem Panzer in die Glasfront des Supermarkts. Er kletterte aus dem Mannschaftstransporter und marschierte in das Geschäft. Laut Polizei und der Website hibiny.com, soll er zuvor noch versucht haben, Alkohol zu stehlen. Dann ließ er sich widerstandslos festnehmen.

Comments