Acer Swift 7 2018 vorgestellt

Einstellen Kommentar Drucken

Das Swift 7 und das Nitro 5 überzeugen mit erstklassiger und leistungsstarker Hardwareausstattung.

Der taiwanesische Elektronikhersteller Acer hat kurz vor der in Las Vegas stattfindenden Technologiemesse CES das angeblich weltweit dünnste Notebook vorgestellt. Außerdem verfügt das neue Modell auch über eine hintergrundbeleuchtete Tastatur. Laut Acer soll der Akku bis zu zehn Stunden Laufzeit liefern.

Zumindest zum Start ist das Gerät lediglich mit dem Intel Core i7-7Y75, 8 Gigabyte RAM und einem 256 Gigabyte großen Speicher geplant, später dürfte auch eine Version mit verdoppeltem RAM und Massenspeicher erscheinen.

Fast alle inneren Werte tragen allerdings auch ihre Kompromisse, dieses Mal aber weniger als beim Vorgänger: "Nur" 256 GB SSD als maximale Konfiguration nebst 8 GB Arbeitsspeicher wirken limitiert. Das Einsteiger-Notebook hat ein 11.6 Zoll großes Display und ist mit 18,15 Millimeter mehr als doppelt so dick wie das Swift 7. Der Speicherplatz kann zudem mittels HDD-Festplatte erweitert werden.

Acer Swift 7 2018 vorgestellt

Acer hat mit dem Nitro 5 sein erstes Gaming-Notebook mit neuesten AMD Ryzen Mobile Prozessoren angekündigt.

Das neue Acer Swift 7 (SF714-51T) wird voraussichtlich ab Ende März 2018 erhältlich sein, der unverbindlich empfohlene Endkundenpreis wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Neben genauen Ausstattungsvarianten und -details hat Acer auch die deutschen Preise noch nicht kommuniziert.

Comments