Perfekt: Stocker verlässt Hertha BSC

Einstellen Kommentar Drucken

Fußball-Bundesligist Hertha BSC lässt seinen offensiven Mittelfeldspieler Valentin Stocker zurück in seine Heimat zum FC Basel ziehen. Beim Schweizer Serienmeister unterzeichnete der Flügelspieler einen bis 2021 datierten Dreieinhalbjahresvertrag. In den vergangenen dreieinhalb Jahren in der deutschen Hauptstadt erzielte der 28- jährige Innerschweizer in 76 Einsätzen 9 Tore und 12 Assists.

"Ich freue mich enorm, wieder das FCB-Trikot überstreifen zu dürfen und zurück im Joggeli zu sein", frohlockte Stocker über seine Rückkehr nach Basel, wo er 'seine' Rückkennummer 14 erhält. "Zuletzt kam er - auch aufgrund von Verletzungen - nicht mehr so zum Zug, wie er sich das selbst erhofft hat", sagte Herthas Geschäftsführer Michael Preetz.

Auch FCB- Sportdirektor Marco Streller zeigte sich hoch erfreut: "Vali ist ein fantastischer Spieler, der im Mittelfeld auf verschiedenen Positionen einsetzbar ist". Nach Fabian Frei und Samuele Campo ist Stocker bereits der dritte Heimkehrer.

Comments