Destiny 2: Scharlach-Woche kehrt zurück

Einstellen Kommentar Drucken

Die meisten unter euch werden sich sicherlich noch an die sogenannte Scharlach-Woche erinnern, mit der im ersten "Destiny" der Valentinstag begangen wurde.

Nach einer kleinen Pause und etwas Kritik an dem Crimson Days Event in 'Destiny' damals, kehrt dieses in diesem Jahr in 'Destiny 2' wieder zurück, wie Entwickler Bungie bestätigt. Crimson Days kehrt zurück. Es wird nicht dasselbe sein wie beim letzten Mal (2016). Dies wollen zumindest Dataminer herausgefunden haben und berufen sich bei ihren Angaben auf entsprechende Passagen, die im Quellcode von "Destiny 2" zu finden sein sollen. Einschlägige Hinweise wurden von Dataminern in den Daten des Online-Shooters entdeckt.

In den vergangenen Jahren wurde in der Scharlach-Woche ein PvP-Modus geboten, in dem zwei Hüter gemeinsam einen Schmelztiegel-Einsatztrupp darstellten.

Fiel einer der beiden Partner im Kampf, erhielt der andere den "Gebrochenes Herz" genannten Boost, der unter anderem dafür sorgte, dass sich der besagte Spieler schneller von Schaden erholte. Das Ziel ist es, fünf Runden zu gewinnen.

Nach den gestern Abend durchgeführten Server-Wartungsarbeiten, die bis 21 Uhr andauerten, hat Bungie wie im Vorfeld angekündigt den "Destiny 2"-Hotfix 1.1.1.2".

Comments