Über eine Million Fluggäste am Allgäu Airport Memmingen

Einstellen Kommentar Drucken

Den Flughäfen Nürnberg und Memmingen hat das Jahr 2017 Passagierrekorde beschert. Bisher wurde diese Zielmarke nur mit Umsteigepassagieren im Drehkreuzverkehr erreicht. Hauptgrund dafür waren 18 neue Flugziele, die 2017 hinzukamen. Damit umfasste der Flugplan mehr als 60 Nonstop-Ziele. 17 verschiedene Airlines flogen den Flughafen regelmäßig an. Auch die Pleiten der Fluglinien Air Berlin und Niki hätten die Bilanz nicht trüben können, hieß es. Im Vergleich zum Vorjahr lag das Verkehrswachstum bei gut 20 Prozent, wie der Flughafen am Montag mitteilte. Damit steht der Airport Nürnberg in der Spitzengruppe der deutschen Verkehrsflughäfen. Ein Verkehrswachstum von über 20 Prozent wurde zuletzt im Jahr 1969 (25,9 Prozent) auf Basis einer Passagierzahl von damals weniger als 400.000 erreicht. Michael Hupe das Rekordergebnis.

Im neuen Jahr soll nun die Start- und Landebahn von 30 auf 45 Meter verbreitert werden, um für weiteres Wachstum gewappnet zu sein.

Comments