Prinz Harry und Meghan Markle besuchen Radiosender

Einstellen Kommentar Drucken

Zähneklappernde Fans standen zitternd vor einer Londoner Radiostation und doch war ihnen warm ums Herz.

London - Die britische Regierung will anlässlich der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle die Sperrstunde in den Pubs verschieben. Das Paar traf am Nachmittag im Stadtteil Brixton ein, um den Sender Reprezent 107.3 FM kennenzulernen. Sie sollen dadurch auch sozial gefestigt werden.

Zahlreiche Menschen in dem bunten Multikulti-Viertel hatten bei feucht-kaltem Wetter seit dem frühen Morgen gewartet, um einen Blick auf das Paar zu erhaschen. Als Prinz Harry und seine Freundin vorfuhren, setzte lautes Gekreische ein.

Prinz Harry und Markle haben sich im November verlobt.

Meghan Markle: Die Schauspielerin war begeistert von einer DJane beim Radiosender. Zum Schluss sagte Markle: "Ich muss Radio hören". Als Harrys älterer Bruder und Thronfolger William im Jahr 2011 heiratete, hatten die Briten einen Tag freibekommen. Am Sonntag begannen öffentliche Beratungen über die Pläne, den Alkoholausschank am 18. und 19. Mai bis 1.00 Uhr zu erlauben.

Comments