Playboy zeigt erstmals Transsexuelle am Cover

Einstellen Kommentar Drucken

Das Besondere an der neuen Ausgabe, die am 11. Januar erscheint: Mit Giuliana Farfalla (21) ziert erstmals eine Transsexuelle das deutsche Cover des berühmten Männermagazins. Eine Premiere beim deutschen Playboy. Nun bestätigte RTL auch die erste Kandidatin, die ihre Sachen packen und in den australischen Dschungel ziehen wird: Giuliana Farfalla (21). "Und zugleich ein wunderschöner Beleg dafür, wie wichtig der Kampf für das Recht auf Selbstbestimmung ist".

Moderatorin Sonja Zietlow und Moderator Daniel Hartwich

Falls das im Jahre 2018 noch ein Tabu berühren sollte, dann spreche das wohl mehr für die Aufgeschlossenheit des Playboy als für die Aufgeklärtheit unserer Gesellschaft, ist sich Boitin sicher. Sie will durch die Teilnahme an den TV-Formaten anderen Transgendern und Transexuellen Mut machen. Das Transgender-Model präsentiert gerne seinen Traumkörper. Und weiter: "Der deutsche 'Playboy' sieht sich da übrigens ganz in der Tradition von Gründer Hugh Hefner, der sich zeitlebens für die Freiheit des Einzelnen stark gemacht hat und entschlossen gegen jegliche Form von Ausgrenzung und Intoleranz eingetreten ist". Bereits im frühen Kindesalter fühlte sich Giuliana, so sagt sie selbst, im falschen Körper. Als sie 16 Jahre alt war, wurde sie durch eine Geschlechtsanpassung auch äußerlich zur Frau. In erster Linie will sie aber als Frau erfolgreich sein.

Comments