Android-Verteilung: Android 7 überholt Android 5

Einstellen Kommentar Drucken

In der Kürze der Zeit ist es jedoch leicht vorhersehbar, dass wir eben jene Variante von Android Oreo noch nicht mit hoher Zahl in der Statistik finden.

Generell muss man sagen, dass sich Android Oreo nach wie vor schwer tut, sich jedoch langsam der 1-Prozent-Hürde nähert. Außerdem bei den Aufsteigern ist das Nougat-Update aus 2016, das sich anschickt, in naher Zukunft den direkten Vorgänger Marshmallow (2015) zu überholen und die Android-Marktführerschaft zu übernehmen.

Android 7 ist nun auf 26,3 Prozent aller ausgewerteten Geräte vertreten und hat sich damit als zweitstärkste Android-Version vor Android 5 (25,1 Prozent) geschoben. Die Android-Oreo-Versionen kommen zusammen auch auf knapp über 15 Prozent, womit beide Systeme schon 73 Prozent abdecken. weitere 16 Prozent macht Android 6.0.x aus. Erstmals taucht Android 8.1 (API27) in der Statistik auf. Dennoch ein Achtungs-Erfolg: 0,2 Prozent. Das heißt, dass die neueste Android-Version erneut um 0,2 Prozentpunkte zulegen konnte, denn im Dezember kam die Version bereits auf 0,5 Prozent. Google hat die Zahlen in der Woche bis zum 8. Januar gemessen. Welcher Trend hier zu erwarten ist, zeigt Android Nougat: Nach rund einem Jahr Bestand, hat die Betriebssystemversion inzwischen einen Marktanteil von mehr als 26 Prozent erreicht, deckt also schon mehr als 1/4 des Android-Marktes ab. Aber auch im vergangenen Jahr wurden alle großen Flaggschiffe noch mit Nougat ausgeliefert, so dass es ein großes Wachstum hinlegen konnte. Ein ähnlicher Verlauf dürfte also auch von Android O erwartet werden.

Wie jeden Monat hat Google mal wieder die aktuellen Zahlen zur Android-Verteilung bekannt gegeben.

Comments