Fahrer (29) tot | Güterzug rammt Golf am Bahnübergang

Einstellen Kommentar Drucken

Die Feuerwehr sah sich gegen 3.30 Uhr mit dieser Situation konfrontiert: Ein Güterzug stand rund 100 Meter - aus Richtung Hannover kommend - vor dem Bahnübergang "An der Stadtgrenze".

Nienburg -Am Morgen kam es auf der Bahnstrecke Hannover - Nienburg - Bremen im Bereich des Bahnübergangs "Am Führser Busch" zu einem schweren Verkehrsunfall.

Die Helfer öffneten die Fahrertür, um Zugang für den Rettungsdienst zu schaffen - jedoch konnte der Notarzt nur noch der Tod des Fahrers feststellen. Der Fahrer starb in den Trümmern, der Lokführer blieb unverletzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es steht jedoch fest, dass der Zusammenstoß zwischen VW und Güterzug bereits 800 Meter zuvor am Bahnübergang "Zur Stadtforst" stattgefunden hat. Der Fernverkehr wurde über Hamburg-Harburg umgeleitet, für den Regionalverkehr zwischen Nienburg und Linsburg wurde ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn berichtete. Gegen 6 Uhr rückte die Feuerwehr wieder ein. Die zweispurige Bahnstrecke wurde gegen 7 Uhr wieder freigegeben. Nähere Angaben zu den Umständen des Unfalls konnte ein Polizeisprecher zunächst nicht machen. Die Untersuchungen dauern an.

Comments