Unerwartete Lösung? Bayern wurde neuer Trainer angeboten

Einstellen Kommentar Drucken

Nach dem Weiterkommen in der Champions League löste Donezk-Trainer Paulo Fonseca ein besonderes Versprechen ein: Er tauchte verkleidet zur PK auf. Diese Aktion hatte er im Vorfeld angekündigt. Nach Informationen der "Sport Bild" wurde Paulo Fonseca unlängst der Chef-Etage beim FC Bayern München angeboten.

Am Mittwoch fügte er mit Shakhtar Donetsk dem Team seines Kumpels Guardiola, Manchester City, die erste Saison-Niederlage zu und stieg mit den Ukrainern ins Champions-League-Achtelfinale auf.

Der Portugiese ist seit Sommer 2016 bei Donezk angestellt.

Der Kreis der möglichen Nachfolger für Jupp Heynckes ist um einen Kandidaten reicher.

Trotz seiner Erfolge bei Schachtar (Meister, Pokal- und Superpokalsieger) gelten seine fehlenden Deutsch-Kenntnisse als größtes Hindernis.

Comments