Bob Dylan: Deutschland-Tour im Frühjahr 2018

Einstellen Kommentar Drucken

Ein Jahr nach seiner letzten Tour durch Deutschland kündigt Bob Dylan wieder Konzerte seiner "Neverending"-Tour an".

Bob Dylan gilt ohne Zweifel als wichtigster einzelner Interpret der Rock-Ära, als Inkarnation einer Gegenkultur und Songschreiber des Jahrhunderts. Der Ausnahmekünstler bedeutet "für die Popmusik das Gleiche wie Einstein für die Physik", schrieb das US-Nachrichtenmagazin Newsweek. 2016 wurde dem heute 76-Jährigen für seine lyrischen und lebensnahen Texte als erstem Musiker überhaupt der Nobelpreis für Literatur verliehen.

Bevor er nach Deutschland kommt, wird Bob Dylan übrigens zahlreiche Konzerte in Italien spielen, darunter gleich drei Konzerte in Rom. Der Folksänger, Rockbarde, Poet, Schriftsteller, Komponist und Maler kommt 40 Jahre nach seinem legendären Auftritt auf dem Zeppelinfeld wieder nach Nürnberg - am 22. April 2018 ist es soweit. Dann steht Bob Dylan mit seiner Band auf der Bühne im Königpalast in Krefeld. Dylan ließ sich nicht vereinnahmen, er bestimmte Tempo, Rhythmus und Inhalt. "Dass es jetzt nach der Verleihung des Literaturnobelpreises gelingt, ist ein besonderer Umstand".

Der unermüdlich tätige Künstler überraschte seine Fans im Laufe seiner langen Karriere immer wieder. Darunter waren Bob Dylan, U2, AC/DC und viele andere bekannte Musikgrößen.

Comments