Wahnsinn! Messi soll 160 Millionen Euro Gehalt abgelehnt haben

Einstellen Kommentar Drucken

Der Premier-League-Spitzenreiter soll dem 30 Jahre alten Argentinier angeblich ein Jahressalär von 50 Millionen Euro netto geboten haben, außerdem boten die Citizens ein Handgeld von 100 Millionen Euro im Falle eines Wechsels.

Da Messi in Barcelona angeblich 35 Millionen Euro erhält, hätte er bei einer Vertragszeit von vier Jahren tatsächlich 160 Millionen Euro mehr verdient. Um seinen Lieblingsschüler nach England zu holen, wollte der ehemalige Barca-Coach Pep Guardiola wohl einiges auf den Tisch legen. Zudem hätte Messi bei einem Wechsel zu den Citizens ein Handgeld von 100 Mio.

Hätte rund 160 Millionen mehr verdienen können, sagte aber nein: Lionel Messi. Er verlängerte seinen Vertrag in Spanien bis 2021. Dies berichten mehrere spanische Medien.

Guardiola hatte immer wieder betont, dass Messi einer seiner absoluten Lieblingsspieler sei. Allerdings hatte der Katalane auch immer wieder glaubhaft versichert, dass er nicht überzeugt sei, dass "La Pulga" seine Zelte in Barcelona abbrechen werde. Messi spielt bereits seit der Jugend für Barça.

Comments