Kraftklub-Bassist zahlt Geldstrafe wegen Drogenbesitzes

Einstellen Kommentar Drucken

Der Bassist der Band Kraftklub, Till Kummer, muss eine Geldstrafe wegen des unerlaubten Besitzes von Drogen zahlen.

Weil die hochgefährliche Droge Crystal Meth bei ihm gefunden wurde, hätte sich Kraftklub-Bassist Till Kummer vor Gericht verantworten müssen. Die Beamten fanden in seinem Wagen ein Tütchen mit 1,8 Gramm Crystal Meth.

Der Angeklagte hatte den Sachverhalt zunächst bestritten.

Der Musiker hat jetzt einen Strafbefehl über 600 Euro (30 Tagessätze über lächerliche 20 Euro) akzeptiert. "Den angesetzten Verhandlungstermin am 7. Dezember 2017 hat das Gericht aufgehoben".

Comments