Grausiger Fund im Weiher: 24-Jähriger tot in Autowrack

Einstellen Kommentar Drucken

Landau/Wallersdorf - Am Freitagmorgen entdeckte ein 66-jähriger Traktorfahrer durch Zufall ein Autowrack in einem Weiher zwischen Landau und Wallersdorf, wie die Polizei berichtet.

Wie die Polizei mitteilt, war der 24 Jahre alter Fahrer aus dem Landkreis Dingolfing-Landau am Donnerstagabend auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Wallersdorf und Landau an der Isar unterwegs, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Wie sich herausstellte, befand sich darin ein toter, junger Autofahrer. Das Auto kam im Wasser auf dem Dach zum Liegen.

Die Ursache des Unfall, sowie der genaue Zeitpunkt ist noch unklar. Das Unglück ereignete sich vermutlich zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Weil die Unfallstelle nur schwer einsehbar ist, blieb das verunglückte Auto längere Zeit unbemerkt. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie der Wasserwachten Landau, Pilsting und Eichendorf konnten den Fahrer nurmehr tot bergen. Der Staatsanwalt ordnete zur genauen Ermittlung der Unfallursache ein unfallanalytisches Gutachten an. Das Fahrzeug wurde durch ein verständigtes Abschleppunternehmen abgeschleppt. Es entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro.

Comments